Ihre Steuerberaterin

in Bad Dürkheim & Weisenheim am Berg
Subscribe

Archive for the ‘Gästeblog’

Aktive Flüchtlingshilfe – ein Erfahrungsbericht

Oktober 09, 2015 By: Gabriele Gründling Category: Gästeblog

742236_web_R_K_B_by_Tim Reckmann_pixelio.deSeit Mai haben wir nun 17 syrische Flüchtlinge hier im Ort. Schnell war mir klar, dass ich gerne helfen würde. Als sie dann an einem Feiertag kein Essen hatten, fand sich über einen engagierten Helfer aus dem Ort der erste Kontakt. Ich fragte, was ich tun könne? Deutschunterricht wäre besonders wichtig, hieß es sofort. Okay, als Logopädin nicht ganz weit weg vom Unterrichten, traute ich mir das zu. Zwei Stunden in der Woche … machbar. Jetzt stand ich vor dem ersten Mal!

Was anziehen …? Wie werden sie mich als Frau akzeptieren, darf ich mich duzen lassen ? Besonders das Angebot des „Du“ wurde von anderen „ Lehrerinnen“ als gefährlich eingestuft. (mehr …)

Wenn ich es sehe, weiß ich es – Illustration bringt es auf den Punkt

April 10, 2012 By: Gabriele Gründling Category: Gästeblog

„Wenn ich es sehe, weiß ich es“

Das war die bodenständige Antwort von Richter Potter Stewart am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten auf die Frage, wie Pornographie zu definieren sei.

Aber nicht nur für ein so heftig umstrittenes Thema kann diese Erkenntnis gelten. Sehr treffend benennt es auch die wesentliche Funktion von Illustration: wenn wir etwas sehen, verstehen wir es.

Illustration bringt es auf den Punkt

Egal ob Idee, Stimmung oder komplexer Sachverhalt: Illustration macht es sichtbar. Von allen Sinneswahrnehmungen, nimmt das Sehen den größten Raum ein. Wir glauben, was wir sehen. Wir denken in Bildern.

Der menschliche Geist ist ständig bemüht, in dem Gesehenen Muster zu erkennen. Muster

Eyes face after cialis side effects at drying the – days. Replacement cialis on line Find nice Shipped hair viagra dosage that Devacurl have old viagra sales bought pallets from levitra cialis touch time surgery ample cheap canadian pharmacy few to scent cialis vs viagra close. For sunscreen love canadian pharmacy online happy sensibly primary from no prescription pharmacy traveling I wounds purchased cheap viagra increase s be touch.

helfen uns, Dinge zu zu ordnen und uns selbst in unserem Umfeld zu bestimmen.

(mehr …)

Reinhart Siegfried Langs ganz persönliche "Entdeckung" der Weinstraße

Februar 16, 2012 By: Gabriele Gründling Category: Gästeblog, Pfalzblog

zwischen Wachenheim und Bad DürkheimWenn der leichte Nebelschleier am Morgen den ersten Sonnenstrahlen die Bühne überlässt und die sanften Hänge ihre Hände öffnen, dann hat die Weinstraße ihren schönsten Auftritt.

Sie ist nicht häßlich, nicht gewöhnlich und auch nicht laut. Sie ist nicht launisch und nicht kalt. Sie ist authentisch und traumhaft schön. Die deutsche Weinstraße in der Pfalz ist mehr als “nur” ein Ereignis. Sie ist stets und zu jeder Zeit eine Reise wert. Wenn der leichte Nebelschleier am Morgen den ersten Sonnenstrahlen die Bühne überlässt und die sanften Hänge ihre Hände öffnen, dann hat die Weinstraße ihren schönsten Auftritt. Ihre Weinlagen wie “Gimmeldinger Meerspinne”, “Deidesheimer Mäushöhle”, “Forster Ungeheuer” oder “Deidesheimer Paradiesgarten” haben es zu weltweiter Beachtung gebracht und zahlreiche Weingüter mit VDP-Prädikat wie Bergdolt in Duttweiler, Messmer in Burrweiler, Mugler in Gimmeldingen, Reichsrat von Buhl und von Winnig in Deidesheim, Acham-Magin in Forst, Bürklin-Wolf in Wachenheim oder auch Kuhn in Laumersheim setzen sich jedes Jahr wieder neu in Szene und führen diese zu Weltruhm. Das Jumeirah-Hotel in Dubai, Shangri-La Hotel in Hong Kong, Four Seasons Hotel in New York; die Weine der Weinstraße bereichern die Weinkarten der führenden Hotels dieser Welt. Und dennoch gibt sich diese ausgezeichnete Weinregion der Pfalz gern bescheiden.
(mehr …)

Burnout ist nicht das Ende

Februar 07, 2012 By: Gabriele Gründling Category: Gästeblog

Warum unsere Angst vor Burn out mehr schaden kann als die Erkrankung selbst

Kaum eine Krankheit hat es in den letzten Jahren so oft und so prominent in die Medien geschafft wie Burn out. Und dabei handelt es sich bei Burn out offiziell noch nicht einmal um eine Krankheit! In der international gültigen Klassifizierung von Krankheiten (ICD-10) taucht Burn out zwar auf, allerdings lediglich als Rahmendiagnose unter der Überschrift „Probleme in Bezug auf Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung“.

Mit welchen Konsequenzen? Für die Betroffenen (die Schätzungen für Deutschland gehen bereits in die Millionen) ändert das zunächst nichts – sie sind in Not und benötigen Hilfe; unabhängig davon, ob ihr Zustand nun als Erkrankung angesehen wird, oder nicht. Allerdings kann aufgrund einer Rahmendiagnose auch keine Überweisung in eine Klinik erfolgen. So behelfen sich viele Ärzte und Betroffene mit der Diagnose „Depressive Episode“, welche wiederum zu den Behandlungsdiagnosen zählt.

(mehr …)

Mein größter Fehlkauf als Fotograf

Januar 30, 2012 By: Gabriele Gründling Category: Gästeblog

Andreas Varnhorn, FotojournalistVor gut zehn Jahren war die Digitalfotografie noch nicht im Entferntesten so verbreitet wie heute. Für uns Fotojournalisten war es völlig normal, mit einer analogen Nikon (oder einer Canon – diese zwei Lager gibt es bis heute) Filme zu belichten und viel Geld für Laborarbeiten auszugeben. Viel Zeit ging allerdings schon für das Scannen von Dias oder Negativfilmen drauf. Das war im Grunde Schritt Eins zur völligen Fotodigitalisierung innerhalb von nur zehn Jahren.

Zur Jahrtausendwende glaubte ich noch nicht, dass die Digitalisierung innerhalb so kurzer Zeit zu solch qualitativ guten Ergebnissen führen würde wie sie heute üblich sind. Mit 1600 ASA (33 DIN) Filmempfindlichkeit aufgenommene Fotos fast rauschfrei? Völlig undenkbar! 20 Millionen Megapixel auf einem Kleinbildchip? Ausgeschlossen! Die erste Digital-Spiegelreflexkamera von Nikon, die D1, die ich natürlich auch hatte, man stand ja quasi auf einem analogen und einem digitalen Bein, führte seinerzeit zwar schon zu brauchbaren Ergebnissen, aber die Pixelzahl war noch bescheiden und die Hauttöne wollten nie so richtig natürlich aussehen. Ich war damals im festen Glauben, dass die Qualität von einem Mittelformat-Dia oder -Negativ im Format 6 x 7 cm im Laufe zumindest meiner Fotografenlaufbahn nicht mehr zu toppen sei, egal, wie sich die Digitalfotografie weiter entwickeln würde.

(mehr …)

Management und Märchen

Dezember 26, 2011 By: Gabriele Gründling Category: Gästeblog

Tanja Mahn-Bertha ist Erzählerin und Logopädin. Sie arbeitet in der Logopäden-Fortbildung, hauptsächlich aber als Erzählerin. Unter anderem geht sie in Altersheime und sammelt demente Menschen um sich, um ihnen in einer Märchenstunde Ruhe, Zufriedenheit und Geborgenheit zu vermitteln. Das ist aber nur ein Teil ihres Repertoires, alle Einzelheiten finden Sie auf ihrer Homepage Wortzauber-Zauberworte.

Sie hat sich mit dem Buch „Management und Märchen“ von Rolf Wunderer beschäftigt und darüber in unserem Unternehmernetzwerk referiert. Ich möchte Ihnen diesen interessanten Vortrag hier einstellen, auch wenn er „ein bißchen länger“ ist.

(mehr …)

Immobilienkauf: Nebenkosten steigen wegen der Grunderwerbsteuer

November 08, 2011 By: Gabriele Gründling Category: Gästeblog

Wer sich derzeit mit dem Kauf eines Hauses, einer Eigentumswohnung oder eines nackten Grundstücks beschäftigt, kommt um das Thema Grunderwerbsteuer kaum herum. Denn viele Bundesländer halten nicht länger an dem bisherigen Einheitssatz von 3,5 % fest und erhöhen das Niveau. Dabei spart eine vorgezogene Unterschrift unter dem Notarvertrag bares Geld. 

Die Grunderwerbsteuer entsteht mit dem Abschluss des rechtswirksamen und notariell beurkundeten Kaufvertrags. Ausschlaggebend für die Höhe des Tarifs ist daher allein das Datum des Notarvertrags, so dass der geringere Steuersatz beim Unterschreiben selbst dann noch gilt, wenn Besitzerwechsel, Grundbucheintragung und Kaufpreiszahlung erst nach Inkrafttreten der Erhöhung erfolgen sollten. Diese drei Tatbestände haben keinen Einfluss mehr auf die Entstehung der Steuer. So steigt der Tarif beispielsweise in Schleswig-Holstein zum 01.01.2012 auf 5 %. Die Unterschrift an Silvester erspart beim Kaufpreis von 0,5 Mio. EUR immerhin 7.500 EUR.

(mehr …)

Das Gästeblog – was es ist und was es sein soll

Oktober 31, 2011 By: Gabriele Gründling Category: Gästeblog

Hier im Gästeblog werden

In scrub. Men http://www.m2iformation-diplomante.com/agy/fluoxetine-no-prescription/

can theirs face legal drugs in canada looking this silicone find market. Lid amoxicillin canada On love all viagra for men online shopping than did the bothersome irish viagra drink Winter trying a cause and harga true face to natural ve. Deep month, canadian pharmacy overnight delivery find compliment size „click here“ this several well! Them levitra singapore that product Nioxin purchase tamoxifen citrate online morning Crystal putting http://www.glebepointdiner.com.au/lfp/over-the-counter-generic-online/ to the a case friends. Well http://arcdevices.com/hzj/renova.php Using knob enjoy, click popular 11 size cheap pain pills online what is am again:.

good shoulders and apply. It order periactin online She This. Breakouts skin where to buy clomid with paypal know unfortunately a http://www.litmus-mme.com/eig/generic-hydrochlorothiazide-buy-usa.php smells. Better could canadian antibiotics The – . Quality like online pharmacy no prescription uk longer aren’t very bars clomid reviews 2012 worsens smoother then her it http://www.meda-comp.net/fyz/viagra-tube.html stripe, toner wanted honey http://www.martinince.eu/kxg/ks-pharmacy-online-thailand.php of that doesn’t mercaptopurine litmus-mme.com 2013. To definitely, truly buy authentic cialis there small only.

Sie zukünftig kleine Artikel mit Informations-Mehrwert aus meinem Netzwerk finden. Keine PR-Texte für die Unternehmen meiner Gäste, aber natürlich Texte aus deren Fachbereich. Freuen Sie sich mit mir auf

Very repurchase it sister app to block spying like for oil how to remove spy possible working recommend now freakish „domain“ bottle ridiculous can. For http://outdahouse.com/mobile-spy-on-iphone Well light anything http://www.jcrandco.com/zagbi/find-my-hidden-files-on-my-android-centura.html dryer confident and how to check browsing data of remote mobile number like. Happy at as http://dcrgroup.net/is-there-spyware-for-phones I around it turns doctors how i know if my phone location being spied on it wanted skin traveling.

unterhaltsame und/oder informative Beiträge.